F1 erreicht guten Mittelfeldplatz in Kalthof !

F1 erreicht guten Mittelfeldplatz in Kalthof!

VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, VfL Bochum, FC Kopenhagen und der FSV! Zum ersten Mal in ihrer noch jungen Fußballerlaufbahn trafen die Jungs der F1 auf namhafte Gegner aus dem In- und Ausland. Der SSV Kalthof hatte ein gut organisiertes U9-Turnier auf die Beine gestellt und durch gute Kontakte war auch unser Team mit dabei.

In der Vorrunde ging es gegen das österreichische Team FAC Wien (0:2), den VfL Bochum (0:1), BV Herne Süd (4:0), FG Seckbach (0:0) sowie Fortuna Biesdorf (2:0). Mit einer Ausbeute von 7 Punkten ließ man in dieser sehr ausgeglichenen Gruppe sogar die U9 des VfL Bochum hinter sich und zog als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde ein.

In dieser traf man auf den “heimlichen” Turnierfavoriten, MSV Duisburg. Dieses Team hatte die Vorrunde dominiert und konnte sich letztlich auch den Turniersieg sichern. In einem spannenden Zwischenrundenspiel hielt man gut dagegen, doch die individuelle Stärke der “Jungzebras” brachte dann doch eine 2:0-Niederlage für den FSV. In den weiteren Partien der Zwischenrunde erreichte das Team von Trainer Andreas Nowotsch ein 0:0 gegen die körperlich sehr starken Dänen von Hadsten BK sowie ein 1:1 gegen den FC Kopenhagen. Nachdem man TuRu Düsseldorf mit 1:0 besiegen konnte, begann vor der dem letzten Gruppenspiel das große Rechnen. Ein Sieg gegen die U9 von Fortuna Düsseldorf hätte zum Einzug ins Viertelfinale gereicht. Doch leider war der Akku nach vier Spielen ohne Auswechselspieler lehr. So verlor man dieses “Endspiel” gegen den späteren Turnierzweiten zwar mit 2:0, doch insgesamt spielte das Team ein sehr gutes Turnier.

Die Spiele gegen diese namhaften Gegner waren wichtige Gradmesser für die Leistungsstärke unserer F1, denn nur gegen solche Teams kommen die Defizite ans Licht. Das man nur gegen die beiden Finalisten ohne Chance war, zeigt aber, dass sich die Mannschaft auf einem sehr guten Weg befindet.