Erste lässt Punkte in Schwerte liegen

Da war vielleicht etwas mehr drin. Beim VfL Schwerte setzte es eine 2:0 Auswärtsniederlage.

Früh gerieten der FSV in Rückstand. Der VfL begann sehr druckvoll und zwang den FSV tief in die eigene Hälfte. Die ersten 10 Minuten stimmte es hinten und vorne nicht. Unnötige Ballverluste im Spielaufbau sorgten immer wieder für gefährliche Konter und so kam es dann auch zur frühen 1:0 Führung für den Gastgeber. Wer auf einen “Hallo Wach Effekt” gehofft hatte wurde enttäuscht. Es sollte nichts zusammenlaufen in dieser Anfangsphase. Dazu war es auch viel zu still im Team. Man ergab sich erstmal den Angriffswellen der Gastgeber. Thomas Krause hielt den FSV in diesen Minuten im Spiel. Nach 25 Minuten fing der FSV sich dann allmählich. Schwerte kam nicht mehr so einfach vors Gehäuse. Bis zur Pause passierte daher auch nicht mehr viel. Der FSV stellte in der Pause sein Team um. Für Hoppe kam Zushi zum Einsatz. Dieser belebte das Spiel des FSV nach dem Pausentee. Das Auftreten der ganzen Mannschaft hatte sich verändert. Bissig und mit der richtigen kämpferischen Einstellung ging man nun zu werke. Nur der Zug zum Tor wollte nicht gelingen. Die Offensive wurde einfach zu wenig bedient. Und wie üblich wurden, wenn die Lücken da waren, die großen Chancen nicht genutzt. Mitte der zweiten Hälfte musste dann auch noch Kampfschwein Benni Ruiz verletzt vom Feld. Es passierte wenig vor den beiden Toren. Beide Defensivreihen machten Ihre Arbeit gut. Irgendwann musste der FSV dann aufmachen um wenigsten noch einen Punkt ergattern zu können. Was aufgrund der zweiten Hälfte auch nicht ganz unverdient gewesen wäre. Leider kam es wie so oft anders. Konter durch Schwerte und mit dem ersten Schuss in der 2. Halbzeit das 2:0 für die Platzherren. Aufgeben kam für den FSV zwar nicht in Frage, Tore blieben an diesem Sonntag aber Mangelware. So bleibt man weiter im Mittelfeld hängen und gibt die Spitzengruppe erst mal aus den Augen.

Am kommenden Sonntag geht es gegen den Geisecker SV im heimischen Stefansbachtal wieder um wichtige Punkte. Anstoß ist um 15.00 Uhr.