Abschlussfahrt der F1

Dieses Jahr ging es mit der kompletten F1 , dem Trainerstab und einigen Väternin die Jugendherberge nach Schloss Burg (Wermelskirchen).

Nach dem Eintreffen und beziehen der Zimmer gab es erst einmal ein Essen zur Stärkung. Bis zum Nachmittag konnten wir verschiedene Spiele auf dem riesigen Gelände ausprobieren.

Hoch im Kurs standen natürlich Fussball,Tischtennis, “Fussball-Tischtennis” eine Idee unserer Trainer, Kickertisch und vieles andere. Am Nachmittag gingen wir zur Burg und hatten dort eine kindgerechte Führung.Wir schauten uns den Kerker,Rüstungen, Schwerter und Kanonen an. Auch erfuhren wir dort, das unser “Engelbert” aus Gevelsberg dem Geschlecht der Burgbesitzer enstammt.

Abends war es dann soweit,das unser Ritteressen startete. Wir tranken aus Hörnern und assen mit Händen, was natürlich auch den Erwachsenen gefiel. Als es dunkel war startete unsere Nachtwanderung mit Überraschungseffekten(gewollte und ungewollte) und natürlich das Abschlussfeuerwerk.

Wir chillten und feierten noch weit bis in die Nacht hinein, bis wir dann doch irgendwann erschöpft einschliefen. Nach der Stärkung am Frühstück gingen wir zu Fuss ins Tal der Wupper. Von dort aus nahmen wir den Sessellift hinauf zur Burg. Sonntag am frühen Nachmittag empfingen uns die Eltern im “FSV-Sportbistro” mit internationalen Köstlichkeiten. Gemeinsam mit unseren Familien liessen wir dieses schöne Wochenende ausklingen. Jeder erhielt noch einen Stick mit vielen Erinnerungsbildern, die hier natürlich nicht alle gezeigt werden können.

An dieser Stelle Danke an alle Kinder, Betreuer,Eltern Trainer und Gönner der F1…………….