3 Punkte aus Langschede entführt

Na also es geht doch! Mit dem ersten Auswärtsdreier der Saison im Gepäck kommt der FSV zurück von der “Weltreise”. Weite Anreise nach Langschede und die sollte natürlich nicht umsonst sein. Mit einem 3:1 (in Unterzahl) setzt der FSV seine Serie in der Rückrunde fort. Einziger Makel, die Rote Karte für Carsten Feldmann. Der FSV ging schnell durch Tore von Bozhdaraj und Heese in Führung. Langschede hatte nicht viel entgegenzusetzen.  Kurz vor der Halbzeit wurde es dann allerdings zu ruppig. Nach zwei groben Foulspielen an Ruiz (verletzt runter) und Hoppe kam es zur Rudelbildung. In dieser unübersichtlichen Situation platzte Feldmann der Kragen und er ließ sich zu einer Beleidigung des Gegenspielers hinreißen.

Die Unterzahl nutzten die Gastgeber aus Fröndenberg direkt zum Anschluss nach der Halbzeit. Doch nach diesem kurzen Störfeuer stand die Defensive wieder fest und sicher. Anbrennen sollte in der zweiten Halbzeit nichts mehr. Langschede spielte zu umständlich, FSV stand sicher und 10 Minuten vor dem Ende die Entscheidung. Foul an Bozhdarj im 16er. Der gefoulte trat selbst an und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum viel umjubelten Tor für den FSV. Danach war das Spiel endgültig entschieden und die 3 Punkte im Sack. Der FSV klettert in der Tabelle und steht nun mit 30 Punkten auf Platz 6.

Über Ostern hat der FSV frei und daher wünscht die Erste allen ein schönes Osterfest. Weiter geht es dann am 03.04.16 mit einem Wiedersehen im Lokalderby! Der FSV ist zu Gast beim Ex-Coach Gottwald und SSV Hagen. Anstoß ist um 15 Uhr im Ischelandstadion.