Archiv des Autors: Felix Bremer

Bis auf weiteres kein Fußball ⛔️

Amateurfußball komplett ausgesetzt

Jetzt hat es auch verständlicherweise unseren gesamten Amateurfußball erwischt!

⛔️ AB SOFORT KEINE SPIELE MEHR ⛔️
⛔️ AB SOFORT AUCH KEIN TRAINING MEHR ⛔️

Der Spielbetrieb ruht laut Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) zunächst bis einschließlich 19.04.2020. Sollte sich an der Situation etwas ändern melden wir uns natürlich!

Euer FSV

#FSVGevelsberg #FSVTeam #VereinsLEBEN

JUGENDSPIELBETRIEB EINGESTELLT ‼️

❗️ ACHTUNG ❗️

KEINE JUGENDSPIELE AB SOFORT

KEIN JUGENDTRAINING AB MORGEN

Der Kreis hat vorsorglich bis zu den Osterferien alle Jugendspiele abgesagt! ⚽️ ⛔️

Da es wenig Sinn macht die Spiele abzusagen und gleichzeitig alle zum Trainingsbetrieb zusammen zu kommen, setzen auch wir hiermit für ALLE Jugendmannschaften das Training komplett aus! ☝️

Wer möchte kann sein Kind natürlich auch heute schon vom Training fern halten, spätestens ab morgen gilt dies dann für alle!

Keine Meisterschaft
Kein Pokal
Keine Turniere
Keine Freundschaftsspiele
Kein Training

Sollte sich etwas an der Situation ändern, melden wir uns natürlich umgehend bei euch!

Dies gilt auch für die Situation der Senioren! 👨👱‍♀️

_____________________
Quelle: http://www.flvw-kreis13.de/…/2618-absetzung-der-jugendspiel…

Heute: Kreispokal, Champions League und Bundesliga

⚽️ Matchday! 💪

Heute gibts für euch bei uns viel Fußball, Getränke und leckere Currywurst! 😁

Das Bistro Team öffnet das FSV Vereinsheim, Stadion Stefansbachtal ab 17 Uhr!

Wir hoffen es kommen einige zur Unterstützung unserer Mannschaften vorbei und wenns euch draußen zu nass wird oder ist, dann freuen wir uns euch im Bistro begrüßen zu dürfen!

#FSVGevelsberg #FSVTeam

3er für alle Teams

Bezirksliga Staffel 06: 57 Sinopspor Iserlohn – FSV Gevelsberg, 1:3 (0:2), Iserlohn

Der FSV Gevelsberg errang am Sonntag einen 3:1-Sieg über 57 Sinopspor Iserlohn. Pflichtgemäß strich der FSV gegen Sinopspor drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte der FSV Gevelsberg den Heimvorteil gehabt und mit 4:0 gesiegt.

Drei 100% Torchancen vergab man noch, bevor Matthias Schoger mit dem Kopf vor 50 Zuschauern das 1:0 für unser Team besorgte. Mergim Bozhdaraj brachte im Anschluss den Ball zum 2:0 zugunsten der Elf von Trainer Uwe Jöns über die Linie (31.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Bekir can, der noch im ersten Durchgang Cihat Özkan für Serkan Gündüz brachte (40.). Über weitere Tore konnten sich die Zuschauer bis zur Pause nicht mehr freuen. Daher ging es mit unverändertem Ergebnis in die Kabinen. Kurz nach Wiederanpfiff beförderte Imad Khalaf aus dem Gewühl heraus das Leder zum 1:2 von 57 Sinopspor Iserlohn in die Maschen (50.). Danach blieben die Iserlohner jedoch harmlos. Ehe der Abpfiff ertönte, war es erneut Mergim Bozhdaraj, der das 3:1 aus Sicht des FSV perfekt machte (90.). Schiedsrichter Matti Leimbach beendete das Spiel und damit schlug der FSV Gevelsberg Sinopspor verdient auswärts mit 3:1.

Der FSV bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem siebten Platz. Zehn Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat der FSV Gevelsberg momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den FSV, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am nächsten Sonntag  begrüßt der FSV Gevelsberg den ebenfalls Abstiegsbedrohten ASSV Letmathe auf heimischer Anlage.

Die weiteren Ergebnisse unserer Teams:

2️⃣ SC Wengern 5813 e.V. 🆚 FSV 2
👉 0:1

🚺 VfL Gennebreck-Frauenmannschaft 🆚 FSV Gevelsberg Damen
👉 0:5

#FSVTeam #FSVGevelsberg

4:0 Derbysieg im Bachtal

Bezirksliga Staffel 06: FSV Gevelsberg – VfB Schwelm, 4:0 (0:0), Gevelsberg

Mit einer 0:4-Niederlage im Gepäck ging es für den VfB Schwelm vom Auswärtsmatch beim FSV in Richtung Heimat. Der FSV Gevelsberg erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte einen Dreier. Im Hinspiel hatten die Gastgeber beim 3:1-Auswärtssieg auch bereits alle drei Punkte mit auf den Heimweg genommen.

In der ersten Halbzeit zeigte sich eine weitestgehend ausgeglichene Partie mit je 2 Chancen auf beiden Seiten, die beiden Chancen der Schwelmer vereitelte Keeper Daniel Hamann in gewohnt starker Manier. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende.

Das Warten der 60 Zuschauer auf den ersten Treffer hatte erst mit dem Tor von Matthias Schoger zum 1:0 für den FSV in der 68. Minute ein Ende. Dieser fantastische Freistoß in den Giebel sollte sich als Dosenöffner erweisen. In der 74. Minute setzte Fabian Nikolas Rösner umgehend nach und brachte den Ball im Netz des VfB unter. Für das 3:0 des FSV Gevelsberg sorgte Mamadou Madiou Sow, der in Minute 76 zur Stelle war. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Maximilian Lucas Schröder, der das 4:0 aus Sicht der Mannschaft von Uwe Jöns perfekt machte (89.). Letztlich feierte der FSV gegen den VfB Schwelm einen verdienten Heimsieg.

Neun Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat der FSV Gevelsberg derzeit auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den FSV, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der FSV setzte sich mit diesem Sieg von VfB Schwelm ab und nimmt nun mit 30 Punkten den siebten Rang ein, während das Team von Trainer Menge weiterhin 25 Zähler auf dem Konto hat und den elften Tabellenplatz einnimmt.

Als Nächstes steht für den FSV Gevelsberg eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen 57 Sinopspor Iserlohn.

#FSVGevelsberg #FSVTeam

Die Story zum Turniersieg der FSV Damen

FSV Damen holen Turniersieg beim 6. Damen-Hallencup des TSV Fichte Hagen!

Mächtig stolz ging Coach Uli am Sonntagabend nach Hause, nachdem er seinen ersten Pokal mit dem FSV geholt hatte.  Schon in der Gruppenphase punkteten seine Damen ordentlich: Bis auf das Spiel gegen den BSV Heeren entschied der FSV alle Vorrundenspiele für sich und landete somit verdient im Halbfinale.

Dort ging es gegen die Damen vom ASV Wuppertal. Eine frühe Führung gab man leider wieder aus der Hand und musste sich somit im 7-Meter Schießen beweisen. Kein Problem für Keeperin Mii, die einen der drei Schüsse souverän parieren konnte.

Im Finale wurde dann nochmal ordentlich Gas gegeben und durch eine Menge Kampfgeist konnte auch Endgegner und Ausrichter Fichte Hagen mit einem 4:2 bezwungen werden. 

Der Sieger des Turniers hieß somit FSV Gevelsberg.

Pokal Nr. 2 ging an Mii, als beste Torhüterin des Turniers. Pokal Nr. 3, für Torkanone Kreisel, wurde leider knapp verfehlt, aber man kann ja auch nicht alles haben.

#FSVDamen #FSVGevelsberg #FSVTeam

Doppel Sonntag beim FSV

Turnier Siege!

Nach der Apres Ski Party gestern, doppelte Party heute!

Die Erste Mannschaft des FSV Gevelsberg gewinnt den EN Cup 2020 in Haßlinghausen durch ein 1:0 im Finale gegen FC Bosna Hagen 1994! Glückwunsch Männer!

Aber auch die FSV Gevelsberg Damen waren heute bei ihrem Turnier durch ein 4:2 gegen die Gastgeber des TSV Fichte Hagen Damenerfolgreich! Glückwunsch Ladies!

Après Ski Party des FSV Förderverein

Big Party Incoming 😍🎉

Diese Woche steigt die Apres Ski Party des FSV Gevelsberg am 25.1.2020 😁

Veranstalter ist unser FSV Förderverein und die hoffentlich übrig bleibenden Gewinne kommen Jugend, Senioren und dem ganzen Verein zugute.

Die Schlawiner-Showband hat schon 3 Jahre auf unserem FSV Oktoberfest für mächtig Party gesorgt und kommt auch dieses mal für euch extra aus Bayern angereist! 🎶🎉

Sichert euch fix noch Karten, und zwar hier:
1️⃣ FSV Vereinsheim, Stadion Stefansbachtal
2️⃣ Waschpark West, Am Westbahnhof 11
oder online
3️⃣ https://www.eventbrite.de/e/apres-ski-party-des-fsv-gevelsb…

Wir freuen uns auf euch! 🤗

#FSVGevelsberg #FSVFörderverein #FSVJugend #FSVSenioren#FSVTeam

Neuer Tag, Neue Erfolgsstory!

U 12 des FSV Gevelsberg steigt in Kreisliga A auf!

Hat man sich vor dem Start der Saison in der Kreisliga B einen Platz im vorderen Mittelfeld erhofft wurde man eines Besseren belehrt! Das junge Team um die Trainer Tim Sonntag und Tony Gummersbach schaffte neben dem Sieg gegen den späteren Erstplatzierten FC Wetter auch die Qualifikation und ist mit 19 Punkten und 25:7 Toren in die Kreisliga A aufgestiegen.

Hier heißt es nun für das Team weitere Erfolge zu erzielen. Zuzutrauen ist es der Mannschaft, die zu einem nicht unwesentlichen Teil auch aus Spielern des Jahrgangs 2009 besteht. Hier kommt die Besonderheit dieser Mannschaft zu Tage. Viele der D2 Spieler könnten eigentlich noch in der E-Jugend spielen und gehen nun in der Rückrunde, in der höchsten Kreisliga der D-Jugend gemeinsam mit der D1-Jugend des FSV auf Torejagd.

Anfang der Saison wurde unsere D2-Jugend durch das Unternehmen SKG-Pflegedienst um Deusa und Bernd Flemming mit einem komplett neuen Trikotsatz ausgestattet, welche die Jungs wohl zusätzlich motiviert hat und hoffentlich weiterhin in der höheren Liga motivieren wird.

Das Abschluss Tableau der Kreisliga B von Mitte Dezember:

Quelle: http://www.fussball.de/mannschaft/fsv-gevelsberg-ii-fsv-gevelsberg-westfalen/-/saison/1920/team-id/011MICCKMS000000VTVG0001VTR8C1K7#!/

Falls auch Ihr Teilhaben wollt an den Erfolgen und zum Jahrgang 2008 oder 2009 gehört, dann könnt ihr gerne an einem Probetraining teilnehmen. Trainingszeiten sind Montags und Freitags von 16:45 Uhr bis 18:30 Uhr am Sportplatz des FSV Gevelsberg, Stadion Stefansbachtal,  Ochsenkamp 26 in Gevelsberg. Kontakt der D-Jugend: Tim Sonntag (sonntagt@outlook.de oder 01523/4755410).

Aber auch all unsere anderen Teams freuen sich über interessierte Spieler, Sponsoren, Betreuer, Trainer oder sonstige Unterstützung. Kommt einfach zum jeweiligen Training unserer Teams und sprecht die Verantwortlichen direkt an. Gerne könnt Ihr euch auch vorab an eines unserer Vorstandsmitglieder wenden.

Trainingsplan Jugend:

Beachtlicher „Teilerfolg“ für die U15-Junioren des FSV Gevelsberg

Einen tollen Erfolg konnte die C-Juniorenmannschaft (U15) des FSV Gevelsberg verbuchen.

Das Team der Trainer Thilo Schuberth und Afrim Terdevci schloss die Hinrunde in der Kreisliga B des Fußballkreises Hagen mit der „perfekten“ Punkteausbeute von 30 Punkten ab. Alle 10 Saisonspiele konnten gewonnen werden. Mit einem Torverhältnis von 78:12 stellen die Gevelsberger den zweitbesten Angriff und die beste Abwehr der Liga. Die Hauptkonkurrenten FC Herdecke-Ende und SG Vorhalle liegen fünf bzw. sieben Punkte zurück.

„Die Jungs haben eine tolle Entwicklung genommen. Um am Ende der Saison weiter da oben zu stehen, müssen sie aber ähnlich gut spielen wie in der Hinrunde und auch das notwendige Quentchen Glück haben,“ gibt sich Coach Thilo Schuberth vorsichtig optimistisch.

Als Belohnung für die herausragende Hinrunde gab es neue Trainingstops von der PROVINZIAL Merken & Vogt, welche das Team zum wiederholten Male unterstützt.

Wir hoffen die C-Jugend kann in der Rückrunde an die guten Leistungen anknüpfen und drücken hierfür alle die Daumen!